Bretonische Musik

Hörend, singend und tanzend erkunden wir Märsche, Lieder und Tänze aus der Bretagne und erfahren, wie die Stücke begleitet und arrangiert werden können, um charakteristische Merkmale herauszuarbeiten.

Harmonielehre

Durch musiktheoretisches Wissen und dessen praktische Umsetzung an einfachen Stücken lernen wir, zu verstehen, wie die Begleitung einer Melodie funktioniert und warum manche Töne weniger gut passen.

Intensivkurs: Lieblingsstücke

Je nach individuellem Kenntnisstand erarbeiten wir beliebte Stücke und Lieder aus verschiedenen Epochen in einfachen oder komplexeren Arrangements, sodass der Kurs Teilnehmern verschiedener Spielniveaus gerecht wird. Außerdem lernen wir, schwierige Arrangements so zu vereinfachen, dass sie für uns besser spielbar werden und trotzdem schön klingen.

Klanggewebe

Spielmuster, die sich ineinander verweben und somit einen Klangteppich erzeugen – das sind Majas berühmte Klanggewebe, von denen sie uns einige Möglichkeiten zur Erkundung vorstellt.