Zweite Schritte II

Einen Schwerpunkt dieses Kurses bilden einfache Stücke verschiedener Stilrichtungen, die wir nach Fingersätzen und über das Gehör lernen. Dazu gehören leichte Begleitungen, die wir den individuellen Fertigkeiten entsprechend erweitern können. Zur Abwechslung streuen wir zwischendurch Übungen ein, die die Koordination der beiden Hände schulen und versuchen uns an ersten Improvisationen. Mit der Harfe und etwas Anleitung geht das ganz leicht!

Nebenbei konzentrieren wir uns auf Körperhaltung und Spieltechnik, um ein möglichst angenehmes Spielgefühl zu erreichen und Schmerzen zu vermeiden. Ein paar Dehnungs- und Lockerungsübungen unterstützen uns dabei. Einige spieltechnische Elemente, mit denen wir uns befassen, sollen auf zukünftige, fortgeschrittenere Anforderungen vorbereiten, damit jeder zu Hause selbstständig weiterarbeiten kann.

Der Kurs richtet sich an Anfänger, die sich schon seit ein paar Monaten mit der Harfe beschäftigen. Man sollte wissen, wie welche Saite heißt und bereits erste kurze Melodien mit einfacher Begleitung spielen können. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.

Für Haken- oder Pedalharfen.

Julia Martinjak

Julia studierte Musikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Musikpädagogik (B.A.) an der Universität zu Köln und führt nun das Studium der Musikwissenschaft im Masterstudiengang fort.

Seit der Grundschulzeit ist Musik ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens: zuerst spielte sie viele Jahre Gitarre, mit 18 Jahren entdeckte sie schließlich die Harfe für sich. Eine fundierte Basis wurde durch den Unterricht bei Diplom-Harfenistin Eva-Maria Bredl geschaffen, später folgten Workshops bei verschiedenen namhaften Künstlerinnen und Künstlern der internationalen Harfenszene.

2011 und 2013 spielte sie im Folklore-Ensemble der Uni Köln unter der Leitung von Henner Diederich und schrieb hierfür die Arrangements für die Harfenstimme. Ein Highlight ihrer musikalischen Aktivitäten war im Dezember 2016 die Videoproduktion mit Stargeiger Daniel Hope und dem WDR3nachten-Ensemble.

Beim Unterrichten ist ihr neben dem Spaß am Musiklernen auch ein Mehrwert der Unterrichtsinhalte besonders wichtig, damit gerade in Gruppenkursen jeder Teilnehmer möglichst viel mit nach Hause nehmen kann.

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 3
(12:00–13:00 und 18:00–19:00)

Unterrichtssprache

deutsch