Einsteiger II

Wer bereits musikalische Erfahrung hat, aber noch nie an einer Harfe saß, ist in diesem Kurs genau richtig. Der Zauber des Instruments lässt einen so schnell nicht mehr los. Man darf sich des schönen Klanges, der von Anfang an da ist, einfach bedienen und so hat man auf der Harfe bereits mit einigen wenigen Tönen erste Erfolgserlebnisse.

Neben der richtigen Sitz- und Körperhaltung werden Grundlagen zu Handhaltung und Fingertechnik gezeigt, die für ein flüssiges und schmerzfreies Vorankommen unerlässlich sind.

Einfache Begleitmuster mit der linken/rechten Hand oder beiden Händen machen es möglich, sich selbst zum Gesang zu begleiten. Es kommen von Anfang an alle vier Finger zum Einsatz. Darüber hinaus erarbeiten wir kleine, leichte Melodien mit der rechten Hand, die gegebenenfalls mit der linken Hand (z.B. in Quinten) begleitet werden können.

Noten werden im Lauf des Kurses ausgeteilt, die Fingerübungen und Melodien werden zunächst nach Gehör erarbeitet. Für die Teilnahme sollte eine Harfe (mit Haken oder Pedalen) und Stimmschlüssel mitgebracht werden, je nach Größe der Harfe auch eine passende Sitzgelegenheit oder eine Kiste, um die Harfe auf die richtige Spielhöhe zu bringen.

Ihr habt noch keine eigene Harfe? Die Teilnehmer in den Einsteigerkursen haben die Möglichkeit, während des Harfentreffens eine Leihharfe zur Verfügung gestellt zu bekommen. Bitte wendet euch bei Bedarf an Sylvia: leihharfen@harfentreffen.de.

Linda Schaible

Linda stammt aus Bad Wildbad im Schwarzwald. Sie hat in Schlüchtern (Hessen) ihre Ausbildung zur Kirchenmusikerin (Organistin und Chorleiterin) abgeschlossen und führt seit zwanzig Jahren in Villingen-Schwenningen ihre Musikschule, in der sie Schüler/innen aller Altersklassen in Harfe, Blockflöte, Gesang, Klavier, Orgel und Dudelsack unterrichtet.

Vor acht Jahren entstand im neuen Haus die "Musikgalerie", in der neben dem Musikunterricht auch verschiedene Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen und Vorträge stattfinden.

Die Liebe zur Musik und Freude am Unterrichten gibt sie mit Begeisterung an ihre Schülerinnen und Schüler weiter. Ihr Schwerpunkt liegt darauf, jeden Lernenden auf seinem individuellen Niveau abzuholen. Besonders wichtig ist ihr, gemeinsames Musizieren zu fördern. So veranstaltet sie Konzerte in verschiedenen Gruppen, u.a. als "Arpa Musica" mit Kollegen und fortgeschrittenen Schülern, mit dem Frauenensemble "Canticara" oder als Harfen- und Gesangsduo „harfesang“.

Lindas Hefte mit Eigenkompositionen und Arrangements sowie Instrumentalschulen für Harfe und Blockflöte erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Vor drei Jahren entstand ihre Harfenschule "Harfenträume werden wahr" für größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die von vielen Harfenlehrer/innen gerne im Unterricht verwendet wird.

www.schaible.info/musik

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 1
(09:30–10:30 und 15:30–16:30)

Unterrichtssprache

deutsch