Im Harfenzirkus

Anne Kox-Schindelin

Manege frei im Harfenzirkus!

Alle Kinder sind herzlich willkommen. Hauptsache, sie lieben die Harfe und haben Freude daran, neue Klänge auszuprobieren und eigene Ideen einzubringen. Dabei ist es gar nicht wichtig, wie lange man schon Harfe spielt, das Wichtigste ist, dass wir in der Gruppe zusammen Spaß am Musizieren haben, aufeinander hören und miteinander kreativ sind, damit wir einen einmaligen Orchesterklang zusammenstellen.

Jede Zirkusvorstellung beginnt mit einer schwungvollen Einzugsmusik. Dann erarbeiten wir mit vielen verschiedenen Melodien und den unterschiedlichsten Klängen ein exquisites Zirkusprogramm: Da wäre die atemberaubende Akrobatik-Nummer, eine lustige Clownszene, die elegante Seiltänzerin und viele verschiedene Tierarten. Es gibt zum Beispiel den imposanten Elefanten, das brave Kamel mit seinen lustigen Höckern, den frechen Hund, der auf dem Rücken der Ponys seine Saltos schlägt und nicht zu vergessen die gefährlichen Raubtiere und ihren Dompteur.

Das Harfen-Kinder-Zirkus-Orchester darf gerne mit anderen Instrumenten bereichert werden – Gitarre, Flöte, Glockenspiel, Triangel, Trommel, Geige und was ihr sonst noch alles mitbringen und spielen möchtet.

Anne Kox-Schindelin

Anne Kox-Schindelin wuchs in einem sehr musikalischen Haus auf. Die Tochter der Sängerin Erika Schindelin versuchte sich zuerst an Orffschem Instrumentarium, Flöte und Klavier, bis sie dann die Harfe entdeckte.

Ihre erste Lehrerin an der Harfe war gleich die Professorin Gisèle Herbet, bei der sie direkt im Anschluss an das Abitur Konzertharfe studierte.
Danach bildete sie sich in diversen Kursen bei Park Stickney, Rüdiger Oppermann, Uschi Laar, Evelyn Huber, Monika Stadler und Maeve Gilchrist fort, um das klassische Studium mit kreativen Elementen zu bereichern.

Anne Kox-Schindelin ist dadurch eine ausgesprochen vielseitige Musikerin geworden, die ihr Instrument wie ein kleines Orchester sieht – von zarten, harfentypischen Sphärenklängen bis zum klangvollen Tutti, das sie facettenreich den 47 Saiten ihrer Konzertharfe entlockt.
Ihre Kreativität zeigt sich dabei besonders in ihren Arrangements und Eigenkompositionen.

Seit gut 20 Jahren unterrrichtet sie mit Leidenschaft ihre Schüler und Schülerinnen in den unterschiedlichsten Altersklassen von ca. 5 bis 75 Jahren.

                                     
www.anne-harfe.de

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 1
(09:30–10:30 und 15:30–16:30)

Unterrichtssprache

deutsch