Bretonische Musik

Von klein auf durch die traditionelle bretonische Musik geprägt und mit einem Abschluss an der Musikhochschule - was läge für Clotilde näher, als genau dieses Repertoire heute selbst an der Hochschule oder in zahlreichen Workshops zu unterrichten?

Clotilde kommt aus der Haute-Bretagne, der östlichen Hälfte der Bretagne, wo die traditionelle Musik französischsprachig ist. Und aus dieser Region lässt sie uns verschiedene musikalische Formen entdecken: Tänze (Ridées, Rond de Saint-Vincent, Tour...), Märsche und Lieder. Ausgehend von gesammelten Tonaufnahmen geht es zunächst darum, durch Hören, Analysieren, Singen und Tanzen die Musik kennenzulernen. In einem zweiten Schritt schauen wir uns verschiedene Möglichkeiten an, diese Stücke zu begleiten und zu arrangieren und dabei die charakteristischen Merkmale der verschiedenen Stile herauszuarbeiten.

Wir beschäftigen uns auch ein wenig mit Musik aus der Gegend um Vannes (En-Dro, Hanter-Dro, Laridée...), außerdem mit Musik aus der Basse-Bretagne, dem früher bretonischsprachigen Teil der Bretagne, wo man Tänze wie beispielsweise die Gavotte findet.

Unterrichtetet wird nach Gehör, weil man die Musik so besser verinnerlicht. Noten und Texte werden am Ende des Kurses verteilt. Es empfiehlt sich, ein Aufnahmegerät und einen USB-Stick mitzubringen.

Clotilde Trouillaud

Clotilde Trouillaud war seit dem Beginn ihrer kreativen Laufbahn auf der keltischen Harfe an diversen Ensembles beteiligt, einschließlich einiger Highlights auf Festivals in der Bretagne. Von diesen Erfahrungen bereichert, spielt sie seit einiger Zeit auch solo. Ihr erstes Album, „Solo“ (2011), wurde in Rezensionen als sowohl ruhige, delikate als auch intensive Musik beschrieben, die voller Überraschungen steckt. „Lune Bleue“, ihr zweites Soloalbum mit eigenen Kompositionen, wurde 2014 eingespielt und veröffentlicht.
Sie ist als Harfenlehrerin an einer bretonischen Musikschule tätig und tritt als Künstlerin und Dozentin regelmäßig auf internationalen Festivals auf.

http://www.clotildetrouillaud.com

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 1
(09:30–10:30 und 15:30–16:30)

Unterrichtssprache

französisch, englisch