Zweite Schritte: Arrangieren, Begleiten, Technik

Daniela Heiderich

Arrangieren, Begleiten, Technik

Die ersten Schritte auf dem musikalischen Weg des Harfenspiels sind geschafft, nun soll es weitergehen. In diesem Kurs bekommen wir viel musikalischen und technischen Input, der uns hilft, diesem wunderbaren Instrument mehr und mehr tolle Musik zu entlocken.

Im Kurs geht es nicht nur darum, fertige Stücke zu erlernen. Wir bekommen ebenfalls einige Werkzeuge mit auf den Weg, die uns musikalisch etwas selbstständiger machen und uns ermöglichen, aus einer Melodie ein eigenes Stück zu machen. Wir lernen dazu einfache Melodien und Lieder und erarbeiten dann verschiedene Möglichkeiten, diese zu arrangieren und zu begleiten.

Auch das reine Begleiten, z. B. von Gesang oder anderen Instrumenten, soll ein Thema sein.

Verschiedene Fragen zu Spieltechniken sollen im ebenfalls Kurs nicht zu kurz kommen. Welche Techniken können das Spiel erleichtern?  Wie findet man einen geeigneten Fingersatz? Peppig-tanzbar oder lyrisch und sphärisch? Mit welchen Techniken kann man unterschiedliche Klangfarben erzeugen?

Daniela Heiderich

Daniela Heiderich studierte Harfe und Dudelsack im Fach traditionelle Musik am Centre d'Etudes Supérieures Musique et Danse (CESMD) in Poitiers/Frankreich und unterrichtete anschließend am Konservatorium in Limoges. Sie beschäftigte sich intensiv mit Geschichte und Spiel der wandernden Harfenspieler und Harfenmädchen, die in den letzten Jahrhunderten durch Europa und über den ganzen Globus gereist sind.

Ihre Leidenschaft gilt traditioneller Musik zum Tanzen, Singen und Zuhören. Gleichzeitig liebt sie es, die klanglichen Möglichkeiten der Harfe auszureizen und Wege einzuschlagen, die man von diesem Instrument eher nicht gewohnt ist.

Daniela steht international als Solokünstlerin und mit verschiedenen Projekten auf der Bühne, zum Beispiel mit dem Harfenduo Zirla oder im Duo mit Drehleierspieler Gilles Chabenat. In den vergangenen Jahren führten sie ihre Auftritte unter anderem auf Festivals wie La Folle Journée de Nantes, das Gstaad New Year Music Festival, Musique et Passion in Poitiers, Trobarea in Vence oder das Interkeltische Folkfestival Hofheim.
Außerdem unterrichtet sie regelmäßig im Rahmen von Instrumental-, Ensemble- und Tanzworkshops.

www.daniela-heiderich.de

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 1
(09:30–10:30 und 15:30–16:30)

Unterrichtssprache

deutsch

Musikbeispiele zur Selbsteinschätzung