Einsteigerkurs

In diesem Kurs beginnen wir mit den Grundlagen des Harfenspiels. Wir lernen die Harfe kennen und entdecken ihren Klangreichtum.
Mit nur wenigen Fingern entlocken wir dem Instrument erste kleine Melodien und einfache Begleitungen zu bekannten Liedern.

Wir erlernen die richtige Hand- und Sitzhaltung, die Tongebung und Techniken für Artikulation und Ausdruck. Da darf natürlich auch das Glissando nicht fehlen!
Wir helfen der linken und der rechten Hand, sich zu verstehen. Sie dürfen aber auch zu jeder Zeit einzeln spielen – alles kann, nichts muss.

Außerdem schauen wir uns die Harfe ganz genau an: Was erklingt hier eigentlich? Wie ist die Harfe aufgebaut? Was macht man mit Pedalen oder Halbtonklappen? Welche unterschiedlichen Harfentypen haben wir hier im Kurs? Wie stimmen wir sie?
Die Antworten auf diese und viele andere Fragen – die im Kurs auch gerne gestellt werden dürfen – finden wir gemeinsam in entspannter, familiärer Atmosphäre.
 
Manche werden mit einem oder mehreren gelernten Stücken nach Hause gehen, andere mit neuen Ideen zur selbstständigen Arbeit, wieder andere mit Stücken, die sie im regulären Unterricht nach dem Harfentreffen aufarbeiten möchten.

Die einzige Voraussetzung für diesen Kurs ist ein wenig Lust darauf zu haben, etwas Neues zu lernen, dabei gemeinsam Fehler zu machen und Erfolge zu feiern.

Wer eine eigene Harfe hat, bringt diese selbstverständlich mit. Keine Sorge: wer keine hat kommt trotzdem zum Spielen!
Für Teilnehmende in den Einsteigerkursen können Leihharfen zur Verfügung gestellt werden. Bitte wendet euch – am besten gleich nach der Anmeldung zum Harfentreffen – an Sylvia: leihharfen@harfentreffen.de

Zoe Winter

Zoe Winter ist eine Harfenistin aus Norddeutschland. Geboren 1995 in Buxtehude, fand sie im Alter von zehn Jahren zur Harfe. 8 Jahre Unterricht auf der keltischen Harfe bei Sylvia Reiß folgten, bevor sie 2013 auf die Konzertharfe umstieg. Die Harfenistin Maria Tsaytler Goudimov bereitete Zoe auf ihre Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg vor, an der sie 2015 ihr Studium in Elementarer Musikpädagogik mit Isabel Moretón aufnahm.

Zoe Winter arbeitet neben dem Studium als Lehrbeauftragte im Projekt „Elementare Musikpraxis International“ im Rahmen der Innovativen Hochschule der HfMT Hamburg und unterrichtet private Harfenschüler auf der Konzert- und Hakenharfe.
Obwohl Zoes persönlicher Fokus auf dem Unterrichten liegt, spielte sie als Solistin mit dem Orchester des Hamburger Konservatoriums und dem Schulmusikorchesters der HfMT Hamburg.

Außerhalb des Studiums besucht Zoe künstlerische und pädagogische Fortbildungen, z. B. 2018 an der Eastman School of Music in Rochester, NY bei Prof. Christopher Azzara.
Auch, wenn ihr Studium durch die klassische Musik geprägt ist, spielt sie weiterhin in ihrer Freizeit und mit ihren Schülern Folkmusik aus aller Welt.

Zoe lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Hamburg.

Schwierigkeit

Zeitfenster

Kursschiene 2
(10:45–11:45 und 16:45–17:45)

Unterrichtssprache

deutsch